Schlagwort-Archive: türkische küche

Glutenfreier Börek in der Pfanne

Glutenfreies Börek mal mit glutenfreiem Hefeteig

Börek kenne ich als Blätterteig und im Blech gebacken. Als ich neulich im You Tube ein Video über  Börek in der Pfanne von Ahmet kocht gesehen habe, hat es mich neugirig gemacht. Der Teig ist ein Hefeteig mit Hackfleisch gefüllt und in der Pfanne ohne Öl gebraten. Wir waren vom Rezepet nicht entäuscht es ist ein leckeres Abendessen geworden. Ich habe den Hefeteig nur glutenfrei umgesetzt und er ist ein luftiger sehr leckerer glutenfreier Fladen geworden.

Zutaten für Börek: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 2 EL Olivenöl, 100 g griechischer Joghurt, 1 Ei, 1 EL Apfelessig, ca. 75 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Hackfleischfüllung: 400 g Hackfleisch vom Rind, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Frühlingszwiebel, 1 gute Handvoll Petersilie frische, 2 Tomaten, 1 rote Spitzpaprika, 1 grüne Spitzpaprika, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Olivenöl, Joghurt, Ei, Flohsamen-Gelee, Apfelessig und ca. 75 ml lauwarmes Wasser  dazu geben und alles gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel im Olivenöl glasig dünsten. Hackfleisch rein legen und kurz anbraten. Knoblauch schälen zum Hackfleisch drücken. Tomaten waschen klein würfeln auch dazu geben. Zweierlei Paprika waschen würfeln schneiden. Frühlinszwiebeln klein hacken. Petersilie waschen und fein hacken. Paprika und die Frühlingszwiebeln mit der Petersilie auch zum Hackfleisch geben. Salzen, pfeffern.

Teig in 4 Teile teilen und einzeln rund ausrollen. Auf die Hälfte des Teiges die Füllung geben die andere Hälfte darüber klappen.

Börek 5

Börek 6

Börek in einer beschichteten Pfanne ohne Öl beidseitig braten.

glutenfrei

Börek  Börek 3

Börek 4

 

Glutenfreie Pide mit Bolognese

Glutenfreie Pide aus der türkischen küche.

Meine Kinder hatten Lust auf Pide. Da ich Hackfleisch meistens zu Hause habe, konnte ich mich gleich an die Arbeit machen. Ich habe mein Hackfleisch nach Bolognese Art gewürzt, so ist meine Pide eher mediterran geworden, aber trozdem sehr sehr lecker. Meine Teigschiffchen waren knusprig und unheimlich köstlich mit der würzigen Hackfleischsoße, die ich noch mit Mozzarella bedeckt habe. Ihr könnt natürlich euer Fladen auch vegetarisch füllen, wie Feta-Spinat oder Spinat-Mozzarella.

Zutaten für das Teigschiffchen: 300 g glutenfreies Mehl ( ich habe Reismehl verwendet ), 1 Pck. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL gemahlene Flohsamen, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, ca. 135 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Bolognese: 500 g Hackfleisch vom Rind, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Dose ( 400 g ) Tomaten Stücke mit Basilikum, 2 TL italienische Gewürzmischung, ca. 1 EL Basilikum frische, feingehackt, 1 Schuss Balsamico dunkel, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 Pck. Mozzarella oder 200 g geriebener Mozzarella

Für die Füllung Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel klein hacken, Knoblauch zerdrücken und beides in Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazu geben, gut umrühren. Mit der Dose Tomate aufgießen, salzen, pfeffern. Mit einem Schuss Balsamico abschmecken. Mit italienischer Gewürzmischung würzen. Ca. 10-15 min. Basilikumblätter waschen fein hacken und bevor die Soße fertig ist damit bestreuen.

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Hefe zusammen mengen, Salz, Zucker, Olivenöl, Apfelessig, Flohsamen-Gelee und ca. 135 ml lauwarmes Wasser dazu geben und gut verkneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig in 4 Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche  länge nach oval ausrollen. Vorne und hinten ein wenig zusammendrücken und mit 3-4 EL Hackfleischfüllung füllen. Seitlich den Teig etwas reindrücken.

Pide Bolognese 4

Mozzarella in Würfel schneiden und darauf verteilen. Oder mit geriebenem Mozzarella bestreuen. Pide vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Tipp: ihr könnt die Fladen auch im Blech füllen.

glutenfrei-eifrei

Pide Bolognese  Pide Bolognese 2

Pide Bolognese 3

Glutenfreies türkisches Pogaca

Glutenfreies türkisches Pogaca ein leckeres glutenfreies Salzgebäck.

Türkische Pogaca ist nicht gleich wie die ungarische Pogatsa. Nur der Name ist derselbe. Türkische Pogaca sind gefüllte Teigtaschen. Die Füllung kann aus Schafskäse, Hackfleisch oder auch aus Kartoffeln bestehen. Ich habe meine Pogaca mit lila Bataten gefüllt, die sind Süßkartoffeln nur in lila Farbe. Lila Bataten sind süß, daher sind sie nicht jedermanns  Geschmack. Ihr könnt natürlich euere Teigtaschen mit Kartoffeln füllen, wie im Originalrezept. Es ist ein super leckeres Rezept, ich kann es nur empfehlen, diese fluffige Taschen zu backen. Meine Füllung ist gleichzeitig süß durch die lila Bataten und würzig.  Diese wunderbare Teigtaschen könnt ihr als Fingerfood anbieten aber auch für zwischendurch sind sie als Snack gut geeignet.

Zutaten für die Pogaca: 300 g Reismehl, 1 Pck. Trockenhefe, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ), 1 EL Zucker, 1 TL Backpulver, 1 EL gemahlene Flohsamen, 20 ml Olivenöl, 1 EL Apfelessig, ca. 130 ml lauwarme Milch

Zutaten für die Füllung: ca. 350 g gekochte Kartoffeln, 2 kleine Zwiebeln, 1 TL gemahlenes rotes edelsüßes Paparikapulver, 70 g geriebener Käse nach Wahl, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für den Teig Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Hefe zusammen mengen, Zucker, Salz, Backpulver, Apfelessig, Olivenöl, Flohsamen-Gelee und ca. 130 ml lauwarme Milch dazu geben und gut verkneten. Den Teig zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Für die Füllung Kartoffeln kochen, schälen und stampfen. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen. Zwiebel schälen klein hacken im Olivenöl glasig dünsten. 1 gehäuften TL Paparikapulver dazu mischen, gut umrühren vom Herd nehmen. Gestampfte Kartoffeln mit Paprika-Zwiebel zusammen mischen, salzen, pfeffern und mit geriebenem Käse umrühren. Den Teig in 6 Teile teilen, Kugeln daraus formen und erneut zugedeckt ca. 30 min ruhen lassen. Einzeln die Kugeln oval ausrollen. Die Füllung auf den vorderen Rand verteilen. Das Ende zuklappen und gut andrücken.

Türkisches Pogatca 4

Am anderen Ende Streifen reinschneiden ( bis zum zugeklappten Teig. )Die Breite und Menge der Streifen könnt ihr selbst bestimmen. Jetzt den Teig aufrollen.

Türkisches Pogatca 5

Ihr könnt die Enden zusammen drücken oder als Hörnchen lassen. Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bepinseln. Mit geschältem und schwarzem Sesam bestreuen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen.

Türkisches Pogatca 2  Türkisches Pogaca

Türkisches Pogatca 3

 

Glutenfreier Döner Kebab mal anders

Glutenfreier Döner Kebab mal anders.

Heute habe ich euch den Fastfood Klassiker zubereitet wo alles selbst gemacht ist,  von der Teigtasche bis zur Tsatzikisoße. Dieses Gericht interpretiere ich heute mit indischen Gewürzen und statt am Grillspieß habe ich das Fleisch in der Pfanne gebraten. Ich war nie ein Döner Fan, aber mit diesem glutenfreien Rezept bin ich schon mal auf dem Weg einer zu werden.

Die glutenfreie Teigtasche weich und luftig mit würzigem Hühnerfleisch gefüllt und mit Joghurt-Knoblauchcreme übergossen.

Zutaten für die glutenfrei Teigtaschen: 300 g Reismehl, 5 g Trockenhefe, 1 TL Zucker, 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht zu stark wie Tafel oder Meersalz ), 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 EL gemahlene Flohsamen, ca. 135 ml warmes  Wasser

Zutaten für den Kebab: 500 g Hühnerbrust, 1 TL Knoblauchgranulat, 1 TL Curry, 1/2  TL Garam masala Gewürzmischung, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Das Rezept für Tsatziki findet ihr hier

Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden und würzen. Für 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen und das Fleisch darin anbraten.

Für die Taschen, Flohsamen mit ca. 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen und ca. 5 min quellen lassen. Reismehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Olivenöl, Apfelessig, Flohsamen-Gelee und ca. 135 ml warmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig mit einer Frischhaltefolie zugedeckt ca. 30-40 min ruhen lassen. Teig in 4 Teile teilen und aus jedemTeil Kugeln formen. Je Kugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu rundem Fladen,mit einem  Duchmesser von 18 cm, ausrollen. Fladen zugedeckt ca. 40 min ruhen lassen. Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und

bei 250 Grad Umluft je nach Ofen ca. 8-10 oder 12 min backen. Das Fladen kommt mit der Zeit schön hoch. Nach ein paar Minuten der Backzeit Fladen umdrehen und weiter backen.

Döner kebab 2

Teigtasche abkühlen lassen und ein Stück  der oberen Seite abschneiden.

Döner Kebab 3

Tasche mit Fleisch, Tomaten, Zwiebelscheiben, Salat belegen und mit der Tsatzikisoße begießen und genießen.

glutenfrei

Döner Kebab 4  Döner Kenbab 5

Döner Kebab